Lionel Messi ist zum dritten Mal Vater geworden

Fehlt dem FC Barcelona beim FC Malaga Superstar Lionel Messi

Ohne den Superstar muss der FC Barcelona beim abgeschlagenen Tabellenletzten in Malaga antreten.

In Malaga nicht dabei: Lionel Messi.

Barcelona/Malaga - Lionel Messi verpasst am Samstagabend (20.45 Uhr) das Ligaspiel seines FC Barcelona in Malaga.

Der argentinische Star fehle aus persönlichen Gründen, teilte der Spitzenreiter der Primera División mit, ohne Einzelheiten zu nennen. Dafür rückt Winterneuzugang Yerri Mina nach und übernimmt Messis Kaderplatz. Aus gutem Grund! Der Argentinier wurde zum dritten Mal Papa, da wird Fußball zur Nebensache.

Von Barcas Seite wurde das offiziell bisher noch nicht bestätigt.

Related:

Comments

Latest news

Trump will Australien von US-Strafzöllen ausnehmen
US-Präsident Trump schrieb in einer Twitter-Nachricht, darüber habe er mit dem australischen Premierminister Turnbull gesprochen. Die Europäische Union und China hatten vor der Ankündigung mit Gegenmaßnahmen gedroht.

"Spiegel": Merkel und Macron vertagen gemeinsame Pläne für Eurozone
Die Sache sei abgesagt, zitierte das Nachrichtenmagazin "Der Spiegel " einen EU-Beamten. "Es gibt schlicht nichts zu verkünden". Das habe die deutsche Seite dem EU-Rat signalisiert und als Grund die lange Dauer der Koalitionsgespräche angeführt.

Merkel und Macron vertagen gemeinsamen Plan für Eurozone
Merkel hatte damals angekündigt, gemeinsam mit dem französischen Staatspräsidenten bis März ihre "Haltung hier zusammenbringen". Er wirbt unter anderem für einen eigenen Haushalt für die Eurozone und für einen Eurozonen-Finanzminister.

Offenbar Brandanschlag auf Moschee
In Lauffen am Neckar in Baden-Württemberg ist offenbar ein Brandanschlag auf ein Moscheegebäude verübt worden. Es wird wegen Verdachts des versuchten Mordes und der schweren Brandstiftung ermittelt.

Das ist die neue Ministerriege der SPD
Die SPD-Spitze will die Besetzung ihrer sechs Ministerposten in der erneuten großen Koalition heute offiziell beschließen. CDU-Chefin Merkel bleibt dort voraussichtlich die einzige Ostdeutsche der Union, Giffey die einzige auf SPD-Seite.

Other news