In S-Bahn: Jugendliche prügeln zwei bayerische Polizisten dienstunfähig

Polizeibeamter | Bild

Schwabach (ots) - Am späten Freitagabend (09.03.2018) wurden zwei Polizeibeamte in Schwabach-Limbach von Jugendlichen verletzt. Laut Polizei waren die Beamten am Freitagabend alarmiert worden, weil vier Jugendliche in einer S-Bahn randalierten. Beim Versuch, ihre Papiere zu kontrollieren, seien die Jugendlichen aggressiv geworden. Der Polizist sei daraufhin von dem 16-Jährigen und einem der Älteren angegriffen worden: Der Jüngere schlug ihm mit Fäusten gegen den Kopf, der 18-Jährige verpasste ihm einen Kopfstoß. Der Beamte erlitt erhebliche Gesichtsverletzungen.

In den frühen Samstagmorgenstunden wurden dann im Nürnberger Osten Polizisten mit Steinen beworfen. Auslöser waren Gerüchte, ein 18-Jähriger sei mit einem Messer verletzt worden. Ob dies zutrifft, muss die Polizei noch ermitteln.

Erst mit einer weiteren Streifenbesatzung gelang es, die Situation unter Kontrolle zu bringen und die betrunkenen Jugendlichen festzunehmen.

Den beiden Angreifern erwartet nun unter anderem Strafanzeigen wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte und gefährlicher Körperverletzung. Alle Beteiligten wurden zur Polizeiinspektion verbracht und nach deren Ausnüchterung wieder entlassen.

Related:

Comments

Latest news

Biggest slot jackpot wins in 2019
This kind of win is actually a regular feature on this fantastic game - you will see when you check out the leader board scores. That is exactly what one spin on the mega jackpot of the aptly named Mega Moolah got for one player - 13 million to be exact.

Unangemeldete Kurden-Demo am Flughafen Düsseldorf eskaliert
Wie viele davon an der handgreiflichen Auseinandersetzung beteiligt waren, konnte die Polizei zunächst nicht sagen. Betroffen von der unangemeldeten Aktion sei ein kleinerer Bereich der Abflugebene gewesen, sagte ein Sprecher.

Arsenal findet gegen Watford zurück auf die Siegerstraße
Bei der Partie im Londoner Emirates Stadion blieben viele Plätze leer - möglicherweise eine Folge des schwachen Saisonverlaufs. Watfords Troy Deeney (61.) scheiterte mit einem Foulelfmeter an Arsenal-Keeper Petr Cech.

Hinz feiert ersten Sieg im Weltcup
Beim zweiten Stehendschießen hätte das Bild beinahe genauso ausgesehen, einzig Dahlmeier musste einmal in die Strafrunde. Am letzten Stehendanschlag behielt Hinz dann anders als ihre beiden Konkurrentinnen die Nerven.

So finden Sie die besten Casinos mit Bonus und ohne Einzahlung
Dabei wird lediglich ein gewisser Betrag auf dem Kundenkonto gutgeschrieben und dem Neukunden zur freien Verfügung gestellt. Der Neukunde erhält die Möglichkeit, eine gewisse Anzahl von Spielen ohne den Einsatz von eigenem Geld auszuprobieren.

Other news