Mann (33) bei Überfall an Haltestelle lebensgefährlich verletzt - Polizei jagt Messerstecher-Duo

In Garbsen bei Hannover ist am Sonnabend ein 33-Jähriger an einer Stadtbahnhaltestelle von zwei unbekannten Männern niedergestochen worden. Polizeiangaben zufolge musste das Opfer für eine Notoperation in ein Krankenhaus gebracht werden. Sein Zustand ist derzeit stabil, er schwebt jedoch noch immer in Lebensgefahr.

Nach Informationen der "Hannoverschen Allgemeinen" hatte sich der 33-Jährige gegen 18:45 Uhr an der Haltestelle Planetenring der Stadtbahn 4 aufgehalten, als er von den beiden südosteuropäisch aussehenden Tätern unvermittelt angegriffen wurde.

Garbsen. Zwei bislang unbekannte Täter haben am Sonnabendabend an der Enhaltestelle der Stadtbahn 4 in Garbsen einen 33-jährigen Mann angegriffen und mit einem Messer lebensgefährlich verletzt. Sie trafen ihn am Oberkörper und im Gesicht.

Passanten kümmerten sich um das Opfer und alarmierten die Rettungskräfte und die Polizei. Dann flüchteten sie zu Fuß über den Planetenring in Richtung Siriushof. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief erfolglos. Einer der Gesuchten soll etwa 1,75 Meter groß und schlank sein. Er war mit einer Camouflage-Jacke und einer schwarzen Hose bekleidet. Sein Komplize ist etwa 1,80 Meter groß und schlank. Er hatte sich seine Kapuze aufgesetzt und trug darunter ein schwarz-grünes Cappy.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Related:

Comments

Latest news

Slot Game Symbols To Wish For
It is widely credited with setting the trend of using playing card symbols on the reels, as well as things like bells. In the online slot world this happens more often than not due to the number of pay lines that are genuinely present.

Japan: Gedenken an die Opfer der Tsunami-Katastrophe
Zu dem Zeitpunkt hatte erst ein schweres Erdbeben den Nordosten des Landes getroffen, dann ein Tsunami. Um 14.46 Uhr Ortszeit (6.46 Uhr MEZ) legten die Menschen an vielen Orten eine Schweigeminute ein.

Fortschritte bei Ermittlungen zu Giftanschlag auf Ex- Spion
Um was für ein Gift es sich genau handelt, wollte Rudd mit Verweis auf die laufenden Ermittlungen noch nicht sagen. An der Untersuchung des Falls seien mehr als 250 Polizisten der Anti-Terror-Einheit beteiligt.

Bistum Mainz: Kardinal Lehmann ist tot
Im September 2017 hatte Lehmann einen Schlaganfall erlitten. 2016 ging der Kardinal mit dem Segen des Papstes Benedikt XVI . Er starb am frühen Sonntagmorgen im Alter von 81 Jahren in seinem Haus in Mainz , wie das Bistum mitteilte .

Benefits of online casino
Moreover, in some cities casinos are completely banned, and in this case, the cost of the road will be even higher. Also there you can find games such as keno or lotto - which are not very common in traditional institutions.

Other news