HSV: Hollerbach-Aus beschlossen - Nachfolger steht bereit

Christian Titz Hamburger SV

Nach Medienberichten steht der Rauswurf bevor.

Hamburg/München - Der Hamburger SV trennt sich nach nur sieben Wochen wieder von Trainer Bernd Hollerbach.

Offiziell ist die Trennung zwar noch nicht, intern soll sie aber laut Kicker bereits gefallen sein. Als Nachfolger ist U21-Trainer Christian Titz im Gespräch.

Trennung von Hollerbach am Montag?

Hollerbach hatte das Amt erst im Januar von Markus Gisdol übernommen.

Erst am Donnerstag wurden bereits Vorstandsboss Heribert Bruchhagen und Sportchef Jens Todt beurlaubt.

Unter Hollerbach gab es für die Hamburger in sieben Spielen keinen Sieg und nur drei Punkte. Das 0:6 gegen den FC Bayern München am vergangenen Samstag hat das Fass nun offenbar zum Überlaufen gebracht.

"Es sind die Verantwortlichen, die diese Entscheidung treffen müssen. Die Herren werden irgendwann mit mir reden, ist doch klar", hatte Hollerbach nach der Niederlage gegen Bayern erklärt.

Related:

Comments

Latest news

Telefonieren mit Tablet: Alexa jetzt geht auch ohne Echo
Nutzer eines Fire HD 10 können Alexa hands-free bitten, bei der Familie anzurufen oder Freunden eine Sprachnachricht zu senden. Wer sich schnell über andere Echo Geräte im Haushalt austauschen möchte, kann zudem die Drop In-Funktion aktivieren.

Nach Wohnungseinbruch verstirbt Mieter (67) im Krankenhaus
Rettungskräfte brachten ihn in ein Krankenhaus, wo er kurz darauf starb, teilte die Polizei am Montag mit. Mit Pfefferspray sprühte der Mann in Richtung des Einbrechers, der über den Balkon flüchtete.

Tomb Raider: Remaster der ersten drei Teile für PC geplant
Allerdings basieren - und das muss auch gesagt werden - die Remaster jeweils auf den Mobile-Versionen der drei Originaltitel. Offiziell angekündigt wurden die Remaster (von Publisher Square Enix) bisher nicht.

Riss am Hoden: Düsseldorfer Hoffmann musste operiert werden
Erst am Abend wurden die Schmerzen so schlimm, dass sich der Abwehrspieler ins Krankenhaus begab, wo er notoperiert wurde. Der gebürtige Essener hatte Glück im Unglück, da die Verletzung zwar sehr schmerzhaft, aber nicht schwerwiegend ist.

20-jährige Studentin: Darum kratzte sie sich die Augen aus
Sie erklärt, dass sie im Spiegel überall Mitesser gesehen hätte und sich solange im Gesicht kratzte, bis es komplett blutig war. Kaum vorstellbar, dass sich dieses christlich erzogene Mädchen drei Jahre später im Drogenrausch die eigenen Augen auskratzt.

Other news