Borussia Dortmund verlängert Vertrag mit Lukasz Piszczek

Marco Reus im Trikot des BVB im Spiel gegen Eintracht Frankfurt

Der polnische Nationalspieler verlängert sein bis Juni 2019 gültiges Arbeitspapier vorzeitig bis 2020.

Will seine Karriere in Schwarz-Gelb beenden: Lukasz Piszczek (l. mit Sportdirektor Michael Zorc). "Wir haben nicht ohne Grund keines der zurückliegenden 31 Bundesligaspiele verloren, wenn er mit dabei war". Nachdem sich der Rechtsverteidiger vergangenen Oktober im Länderspieleinsatz für Polen am Knie verletzt hatte und monatelang ausfiel, lief auch beim so gut gestarteten BVB nicht mehr viel zusammen.

Borussia Dortmund hat nach der Vertragsverlängerung mit dem deutschen Nationalspieler Marco Reus auch Lukasz Piszczek weiter an sich gebunden. Seither bestritt der 32-Jährige 290 Spiele für den BVB, gewann unter anderem zwei Meisterschaften, zwei DFB-Pokale und stand 2013 im Finale der Champions League.

"Er ist eine Institution auf unserer rechten Abwehrseite". Sowohl auf dem Platz als auch im internen Wirken hat er beim BVB einen enormen Stellenwert. Lukasz Piszczek hat seinen Vertrag verlängert und will seine Karriere beim BVB beenden.

Related:

Comments

Latest news

Bäckerei mit Hakenkreuzen beschmiert - dritter Verdächtiger gefasst
Am schlimmsten traf es die Fladenbrotbäckerei von Yavuz Kaya (52) in der Jakobstraße ( TAG24 berichtete ). Die beiden anderen Tatverdächtigen hatte die Polizei bereits vor ein paar Wochen ermittelt.

Google-Mitgründer präsentiert Lufttaxi in Neuseeland
Die kleinen elektrischen Maschinen für zwei Personen können wie ein senkrecht starten und dann wie ein Flugzeug fliegen. Bislang waren nur Videos von einem Prototypen durchgesickert , der nichts mit der vorgestellten Maschine gemein hat.

Rami Hamdallah entgeht Anschlag
Die Hamas spricht Israel das Existenzrecht ab und wird von der EU, der USA und Israel als Terrororganisation eingestuft. Im Oktober hatten die einst tief verfeindeten Organisationen Hamas und Fatah ein Versöhnungsabkommen unterzeichnet.

Republikaner sehen Entlastung für Trump
Die Republikaner hätten sich geweigert, Telefonaufzeichnungen, Textnachrichten, Bankunterlagen und andere Dokumente zu überprüfen. Außerdem prüft er, ob Trump später als Präsident versuchte, die Ermittlungen der US-Bundesbehörde FBI zu behindern.

1,2 Millionen Autos mit E-Antrieb zugelassen
Deutschland holt mit 58.000 neuen E-Autos auf - die Zahl der Zulassungen hat sich gegenüber 2016 verdoppelt. Die Zahl der neuen Elektroautos weltweit hat 2017 erstmals die Millionengrenze überstiegen.

Other news