Auch Elon Musk löscht seine Facebook-Seite

Elon Musk

Als Vergütung bekommt er eine rekordhafte Summe von 50 Milliarden Dollar - allerdings nur, wenn das Unternehmen sehr ambitionierte Ziele erreicht.

Offenbar hat auch Multimilliardär Elon Musk darauf reagiert und nicht nur sein eigenes Facebook-Profil gelöscht, sondern gleich auch die Profile seiner beiden Firmen Tesla und SpaceX.

Doch sowohl Tesla als auch SpaceX sind noch auf Instagram, das Facebook gehört, aktiv.

Das im Januar bei Musks Vertragsverlängerung um weitere zehn Jahre vorgeschlagene Vorhaben wurde am Mittwoch bei einem Aktionärstreffen im kalifornischen Fremont mit klarer Mehrheit durchgewinkt, wie US-Medien und Investoren berichteten. Der Unternehmer hatte darauf geantwortet: "Ich wusste gar nicht, dass es eine gibt".

Das Aktienpaket, das Musk in Aussicht gestellt wird, hat derzeit einen Wert von rund 2,6 Milliarden Dollar. Sollten die verknüpften Zielmarken erreicht werden, könnte es jedoch auf mehr als 50 Milliarden Dollar steigen. Dafür müssen aber hochgesteckte Meilensteine hinsichtlich Börsenbewertung sowie Umsatz und Gewinn des Autoherstellers erfüllt werden, sonst arbeitet der Firmenchef in den kommenden zehn Jahren gratis. Tesla war zuletzt gut 54 Milliarden Dollar wert. Auch den Tesla-Auftritt in dem sozialen Netzwerk wolle er löschen, versicherte Musk: "Die sieht sowieso langweilig aus", sagte er zur Begründung. Das Unternehmen kämpfte zuletzt mit dem Anlauf der Serienproduktion seines ersten Mittelklassewagens Model 3.

Das Votum war nicht unumstritten.

Related:

Comments

Latest news

Zwei Tote bei Lkw-Unfall auf der A45
Ein Lkw durchbrach am Vormittag nach Angaben der Polizei im Bereich einer Baustelle die Mittelleitplanke der A45 bei Wetzlar . Informationen über die genaue Anzahl der beteiligten Fahrzeuge und ob es Verletzte gab, stand bislang noch nicht fest.

Englische Fußball-Fans randalieren
Am Rande des Fußball-Länderspiels zwischen den Niederlanden und England hat es in Amsterdam gewalttätige Ausschreitungen gegeben. Bereits vor der Partie lieferten sich englische Hooligans eine Straßenschlacht mit der holländischen Polizei.

Berlusconi mit Fünf-Sterne-Bewegung einig - Parlament wählt Präsidenten
Die Lega erklärte sich bereit, die Forza Italia-Parlamentarierin Annamaria Bernini als Alternative zu Romani zu unterstützen. Die Eindämmung der Subventionen an den Mezzogiorno war aber bis vor kurzem noch das Hauptanliegen der Lega gewesen.

Jimmy Iovine will bei Apple Music doch nicht mehr Frontmann sein
Als einer der Gründe für den misslungenen Start von Apple Music im Sommer 2015 galt genau dieser Umstand. Während seiner Zeit in Cupertino fiel er regelmäßig mit teils skurrilen, ausführlichen Interviews auf.

Buffalo: Fahrschülerin kracht während der Prüfung in Fenster der Fahrschule
Mit einer Strafe muss die 17-Jährige nicht rechnen, die Fahrprüfung wird sie jedoch wohl nochmal machen müssen. In den USA ist eine Fahrschülerin während ihrer Prüfung mit ihrem Auto im Gebäude der Fahrschule gelandet.

Other news