"BamS": Tuchel sagt FC Bayern ab

Tuchel Absage Bayern

Seit seinem Aus bei Borussia Dortmund ohne Trainerjob: Thomas Tuchel. Am Tag zuvor hatte Tuchel die Bayern davon in Kenntnis gesetzt, dass er das Angebot eines anderen europäischen Topvereins annehmen werde. Nach BamS-Informationen wollte die Münchner Führung in dieser Woche bei Tuchel Ernst machen.

Trainer Thomas Tuchel soll dem Fußball-Rekordmeister Bayern München abgesagt haben, weil er "bei einem ausländischen Top-Klub im Wort" steht. Rummenigge, Salihamidzic und auch Jupp Heynckes galten durchaus als Befürworter der Tuchel-Lösung, der mächtige Hoeneß hatte dagegen bis zuletzt auf einen Verbleib von Jupp Heynckes gehofft.

Wie die "Bild am Sonntag" weiter berichtet, wollten die Bayern-Bosse kommende Woche bei Tuchel einen großen Schritt weiterkommen. "Ich habe bislang noch nie definitiv gesagt, dass ich am 30. Juni aufhören werde", sagte der 72-Jährige. Tuchel wurde unter anderem bereits mit dem FC Chelsea, dem FC Arsenal und Athletic Bilbao in Verbindung gebracht. Diese Aussage hat er niemals widerrufen.

Wenige Tage zuvor erst hätten sich die Verantwortlichen in München auf Tuchel als Nachfolger von Jupp Heynckes, der den Verein im Sommer verlassen wird, geeinigt.

Related:

Comments

Latest news

Tipps für Online Casino Spieler
Online-Casinos haben ihre eigenen Besonderheiten, und dies sollte natürlich beim Spielen berücksichtigt werden. Es wird allgemein angenommen, dass der Erfolg eines Casino-Spiels von Ihrem aktuellen emotionalen Zustand abhängt.

Biggest slot jackpot wins in 2019
This kind of win is actually a regular feature on this fantastic game - you will see when you check out the leader board scores. That is exactly what one spin on the mega jackpot of the aptly named Mega Moolah got for one player - 13 million to be exact.

Englische Fußball-Fans randalieren
Am Rande des Fußball-Länderspiels zwischen den Niederlanden und England hat es in Amsterdam gewalttätige Ausschreitungen gegeben. Bereits vor der Partie lieferten sich englische Hooligans eine Straßenschlacht mit der holländischen Polizei.

Prozent Tschentscher für die Bürgermeister-Wahl nominiert
Scholz trat anschließend offiziell als Landesparteichef der Hamburger SPD zurück und schlug Leonhard als Nachfolgerin vor. Dafür erhielt der 52 Jahre alte bisherige Finanzsenator der Stadt bei dem Parteitag am Samstag 337 von 354 Stimmen.

Grand Prix-Siegerin: Schlagerstar Lys Assia (94) ist tot
Der Komponist des deutschen Siegertitels 1982, "Ein bisschen Frieden" von Nicole, hatte für Assia ein Chanson geschrieben. Nur 5,46 Prozent der Stimmen entfielen nach Angaben des Schweizer Fernsehens auf Assia.

Other news