Hohes Ziel: Spotify will 200 Millionen Nutzer haben

Netflix und Spotify

Die Zahl zahlender Abo-Kunden solle 92 bis 96 Millionen erreichen, kündigte Spotify in einer aktualisierten Prognose gut eine Woche vor dem Börsengang in New York an. So wie zum Beispiel, dass es Spotify-Usern gelungen ist, den Musikstreaming-Dienst werbefrei und kostenlos genießen zu können. Laut Spotify handelt es sich um insgesamt zwei Millionen Nutzer, die ohne Gebühr auskommen.

Ende des Monats will der schwedische Konzern zwischen 73 und 76 Millionen zahlende Abonnenten zählen und damit etwa doppelt so viele wie der schärfste Wettbewerber Apple. Es werde ein Plus zwischen 20 und 30 Prozent auf maximal 5,3 Mrd. Im Vorjahr hatte das Unternehmen bereits eine Umsatzsteigerung von 39 Prozent auf 4,1 Milliarden Euro hingelegt.

Bisher hat das vor zwölf Jahren gegründete Unternehmen noch nie schwarze Zahlen geschrieben. Es wäre eigentlich zu erwarten, dass sich Monetarisierung und Unternehmensstrategie der beiden Unternehmen ähneln.

Das Minus soll jedoch etwas kleiner werden: Spotify will seinen Betriebsverlust auf 230 bis 330 Millionen Euro reduzieren. Das geht zwar zu großen Teilen auf den Buchhaltungs-Effekt einer Milliarden-Finanzierung aus dem Jahr 2016 zurück - doch auch der operative Verlust stieg von 349 auf 378 Millionen Euro. Hier dürfte der Streamingdienst allerdings Geld gespart haben - durch den ungewöhnlichen Weg einer Direktplatzierung, bei der einfach bestehende Aktien gehandelt werden können.

Related:

Comments

Latest news

Maskierte Räuber gehen mit Messer auf 17-Jährigen los
In Nürnberg soll ein Mann seine Nachbarin und die daraufhin anrückenden Polizeibeamten mit einem Jagdmesser angegriffen haben. Die Nachbarin hatte am Freitagabend bei dem 51-Jährigen geklingelt, um sich über zu laute Musik zu beschweren.

Fahrerlose Minibusse an der Charité
Auf mehreren Linien sollen die bis zu zwölf Stundenkilometer schnellen Busse Mitarbeiter, Patienten und Besucher transportieren. Die Minibusse verfügen über sechs beziehungsweise elf Sitzplätze und verkehren montags bis freitags zwischen 9 und 16 Uhr.

Prozess gegen Straßengang "Osmanen Germania"
Am Montag beginnt im Hochsicherheitssaal am Gefängnis Stuttgart-Stammheim ein Prozess gegen den "Osmanen"-Chef und seinen Vize". Man gehe von einer Bedrohungslage aus, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft, ohne Details zu nennen.

Spahn zeigt Kompromissbereitschaft bei Paragraf 219a
Es gibt damit offenbar bei der CDU Überlegungen, dass zwar Werbung verboten bleibt, neutrale Informationen aber erlaubt werden. Bundesjustizministerin Katarina Barley (SPD) soll nun einen Vorschlag erarbeiten, der auch für die Union tragbar ist.

Yvonne Catterfeld: Emotionale Worte zu Roger Ciceros zweiten Todestag
Roger Cicero verstarb im Alter von nur 45 Jahren, er wurde im Ruhewald in seiner Heimatstadt Ohlsdorf beigesetzt. Auf ihrer Instagram-Seite postete sie einen süßen Schnappschuss, auf dem die beiden am Klavier sitzen.

Other news