Nach Beibehaltung von 50+1: Karl-Heinz Rummenigge kritisiert DFL heftig

Fußball- Rummenigge

Im Juli 2003 hatte der FC Bayern zum "Retterspiel" beim FC St.Pauli gastiert, den damals in der Gosse liegenden Kiezklub vor dem Ableben bewahrt. Pauli gefolgt. "Die Liga, insbesondere die DFL mit ihren Mitgliedern, ist offensichtlich zerrissen". DFL-Boss Christian Seifert mache auf Rummenigge aktuell einen ziemlich frustrierten Eindruck. Paulis Geschäftsführer Andreas Rettig (54), der als Wortführer der 50+1-Befürworter mit einem überraschenden Antrag für die Grundsatzentscheidung sorgte.

"Es befremdet mich, dass ein Zweitligist, der nach meinem Kenntnisstand noch nie in einem europäischen Wettbewerb mitgespielt hat, auf einmal nicht nur eine so prominente, sondern auch dominierende Rolle einnimmt", sagte Rummenigge dem "Kicker".

Rummenigge habe sich vor dem Treffen dafür ausgesprochen, "dass jeder Klub selbst entscheiden solle, ob er den Weg mit 50+1 gehen möchte oder ohne".

Geplant sei eigentlich eine Grundsatzdiskussion gewesen, so Rummenigge, "es wurde dann ein emotionales und populistisches Spektakel von Rettig". Dass dieser Vorschlag vor allem bei kleineren Clubs auf wenig Gegenliebe stieß, ist nicht weiter verwunderlich, veranlasste den 62-Jährigen aber trotzdem dazu, die ganze DFL infrage zu stellen: "Ich habe mich am vergangenen Donnerstag geistig ein Stück von der DFL verabschiedet. Da fehlt mir Führung". Dass man sich als FC St. Andreas Rettig ist Geschäftsführer bei St. Und so wird man am Millerntor die auch von Rummenigge mantraartig heruntergebetete These von angeblich fehlender Wettbewerbsfähigkeit volley nehmen. "Mit der Abstimmung hat man sich den Ast, an dem die Wettbewerbsfähigkeit hängt, ansägen lassen - und zwar durch einen mäßigen Zweitligisten", so Rummenigge.

Related:

Comments

Latest news

Co-Pilot betrunken - Passagiere gestrandet
Die Fluggesellschaft TAP Air Portugal teilte am Samstag auf Twitter mit, dass erst dann wieder Plätze verfügbar seien. Die Passagiere mussten bisher die Nacht auf Samstag in einem Hotel verbringen, weil keine Ersatzcrew bereitstand.

Thomas Sabo Ice Tigers komplettieren das Halbfinale DEL-Play-offs kompakt
Als Sebastian Uvira (27.) jedoch verkürzte, eine atemberaubende Stimmung - doch zum Ende des Drittels war die Herrlichkeit vorbei. In einem intensiv geführten ersten Drittel hatte Patrick Köppchen die Ice Tigers in der zwölften Minute in Führung gebracht.

Familienministerin Franziska Giffey fordert gleiches Gehalt für Erzieher und Grundschullehrer
Giffey sprach sich zudem für eine Ausbildungsvergütung für Erzieher aus, damit sich mehr junge Menschen für den Beruf entscheiden. Franziska Giffey (SPD) sagte der Bild am Sonntag , die Gehälter sollten etwa so hoch sein wie die von Grundschullehrern.

Kids' Choice Awards 2018: Schleim-Attacke auf Heidi Klum
Dieses Jahr traf es neben Klum unter anderem auch Sänger Shawn Mendes und Wrestler, Schauspieler, Moderator John Cena . Umso überraschender war es, dass Heidi bei einer Schleimdusche während der "Kid's Choice Awards" ungewohnt cool blieb.

EU-Justizkommissarin fordert Klärung von Facebook
Die Bundesdatenschutzbeauftragte Voßhoff erwartet in Zukunft weitere Fälle von Datenmissbrauch wie bei Facebook. Die Schutzsysteme seien zwar grundsätzlich gut, sagte Behördenpräsident Arne Schönbohm der "Rheinischen Post".

Other news