Übernahme: Foxconn kauf Zubehör-Hersteller Belkin für knapp 700 Millionen Euro

ComputerBase	Wirtschaft	
		Übernahme Foxconn kauft Belkin inkl. Linksys für 866 Mio. US-Dollar

Mit dem Einkauf bedient Foxconn künftig direkt den Endkundenmarkt und rüstet sich für das wachsende Segment Smart Home.

Die Financial Times berichtet, dass der chinesische Industrie-Gigant Foxconn den bekannten Zubehörhersteller Belkin für 866 Millionen Dollar gekauft hat - hauptsächlich, um an Belkins Heimautomatisierungssparte sowie 700 wertvolle Patente zu kommen.

Entsprechend nachvollziehbar ist die Entscheidung des Apple-Zulieferers Foxconn, Belkin zu übernehmen. Produkte der Marke Belkin sind in den Apple Stores weltweit stets mit einer vergleichbar großen Auswahl vertreten. FIT Hong Teng, das seit vergangenem Jahr an der Börse notiert ist, will sein Smart-Home-Portfolio ausbauen und in die USA expandieren. Die Trump-Regierung scheut sich auch nicht vor solchen Maßnahmen: Sie hatte nämlich erst kürzlich die Übernahme des Chipkonzern Qualcomm durch Broadcom blockiert. Damit einhergehend soll auch Belkin-Gründer Chet Pipkin CEO bleiben und zudem ins Management-Team von FIT aufrücken.

Wie die Unternehmen bekanntgeben, wird Belkin künftig als Tochter von Foxconn Interconnect Technology Limited fungieren. "Wir sehen erhebliche Synergien mit FIT, einschließlich der Nutzung seiner erstklassigen Fertigungskapazitäten, um Belkins operative Effizienz und Wettbewerbsfähigkeit zu steigern", beschreibt Pipkin die durch die Übernahme erwarteten Vorteile für sein Unternehmen.

Related:

Comments

Latest news

Deutschland: Schuldenstand der öffentlichen Hauhalte sinkt
Nur in Schleswig-Holstein haben die Gemeinden und Gemeindeverbände ihren Schuldenstand erhöht. Die höchsten prozentualen Rückgänge verzeichneten Sachsen, Baden-Württemberg und Bayern.

Barley sieht nach Datenskandal Demokratie bedroht
Es müsse "erkennbar sein, nach welchen Programmcodes Unternehmen" wie Facebook vorgingen, hatte Katarina Barley (SPD) gefordert. Bei der Zusammenkunft bestand sie nach eigenen Worten auch darauf, die Anzahl der Betroffenen in Deutschland zu erfahren.

Serbischer Spitzenpolitiker in Mitrovica festgenommen
Während der Verhaftung spielten sich filmreife Szenen ab, da Unterstützer Đurićs von der Polizei mit Tränengas abgehalten wurden. Offensichtlich war Djuric aber mit einem weiteren Politiker von Landsleuten über die grüne Grenze ins Land gebracht worden.

Rückkehrprämie für abgelehnte Asylbewerber offenbar ohne Wirkung
Mit einer Extra-Prämie von bis zu 3000 Euro wollte das Bundesinnenministerium mehr Asylbewerber zur freiwilligen Ausreise bewegen. Von Dezember bis Februar habe es lediglich rund 4.500 freiwillige Ausreisen gegeben, schreibt die "Neue Osnabrücker Zeitung".

Ölteppich auf der Donau: Feuerwehren errichteten Ölsperren
Ein mehr als 20 Kilometer langer Ölteppich zog sich über die Wasseroberfläche zwischen Ottensheim und Asten. In den frühen Morgenstunden wurde eine massive Ölverschmutzung auf der Donau in Linz entdeckt.

Other news