Burger King will in Deutschland kräftig wachsen

Ein sogenanntes Whopper-Menü mit Pommes Frites und Getränk auf dem Tisch einer Burger King-Filiale

Zudem will Burger King stärker aufs Liefergeschäft setzen. Jetzt hat das Unternehmen seine Expansionspläne bestätigt.

Das Expansionstempo solle erhöht werden, da der Burgermarkt wachse. Ziel sei es, bis zum Jahr 2023 mehr als eintausend Restaurants zu haben. McDonald's bringt es bereits heute auf rund 1.500 Standorte in Deutschland.

Related:

Comments

Latest news

Polen erwacht zu spät und verliert gegen Senegal
Auch danach fanden die Polen kaum ein Mittel und wurden immer heftiger von ihren 15 000 Fans auf den Tribünen ausgepfiffen. Spielgestalter Krychowiak schlug einen Ball von allen guten Geistern verlassen hoch zurück in die eigene Hälfte.

40-Jähriger vom Sarg seiner Mutter erschlagen
In einem Online-Video war zu sehen, wie die Leiter wackelte und der Sarg schließlich mitsamt Sargträgern zu Boden stürzte. Die Gruppe versuchte dabei, den Sarg der Frau über eine Leiter auf einen sogenannten Lakkian-Turm zu heben.

Schweden: Schüsse in Malmö - zwei Tote und vier Verletzte
Wer oder was steckt dahinter? Wie schwer die Verletzungen seien, könne noch nicht gesagt werden, teilte die Polizei am Abend mit. Auch im benachbarten Kopenhagen hatten im vergangenen Sommer wochenlang Gangmitglieder aufeinander geschossen.

"Promi Big Brother 2018": Vier Kandidaten sollen bereits feststehen
Wie "Vip.de" berichtet, sollen vier der insgesamt zwölf Promis bereits feststehen. Die große Liebe hat der 31-Jährige bisher nicht gefunden.

Trump fühlt sich durch Merkel-Foto in schlechtes Licht gerückt
Ein Foto, welches den Eindruck erweckt: Trump gegen die Welt, und Merkel als diejenige, die ihm zeigt, wo es lang geht. EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker soll der US-Präsident mehrfach als "brutalen Killer" bezeichnet haben.

Other news