Weltraumarmee: Trump will mit "Space Force" das Weltall erobern

US-Präsident Donald Trump zeigt eine Direktive zur Weltraumpolitik

Der Kongress debattiert seit Jahren über die Schaffung einer "space force", will diese aber der US-Luftwaffe angliedern. Das sagte der Präsident am Montag zum Auftakt eines Treffens des Nationalen Raumfahrtrats im Weißen Haus.

Der Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika hat sein Verteidigungsministerium aufgefordert, mit der Schaffung einer eigenen Weltraum-Armee zu beginnen. Wir müssen eine amerikanische Dominanz im All sicherstellen.

"Wenn es darum geht, Amerika zu verteidigen, ist die einfache amerikanische Präsenz im Weltraum nicht ausreichend". Das ist sehr wichtig.

Er sei daher nun hier, um das Pentagon mit der Bildung von "Space Forces" (zu deutsch: Weltraum-Streitkräfte) zu beauftragen.

Bislang besteht die US-Armee aus fünf Teilen: der Luftwaffe, der Marine, der Marineinfanterie, dem Heer und der Küstenwache. Raumfahrt spielt für das Militär eine wichtige Rolle, da durch Satelliten beispielsweise Daten und Kommunikationsdienste zur Verfügung gestellt werden.

Related:

Comments

Latest news

HD Graphics Role In Online Slots Explained
Slots still keep the basics from this very first machine but modern technology has turned them into a major form of entertainment. Considering that the first slot was invented back in 1895, it’s not surprising that things have come a long way since then.

Biggest slot jackpot wins in 2019
This kind of win is actually a regular feature on this fantastic game - you will see when you check out the leader board scores. That is exactly what one spin on the mega jackpot of the aptly named Mega Moolah got for one player - 13 million to be exact.

"Alles klar, Manu?" - Emmanuel Macron weist Jugendlichen zurecht
Macron bleibt vor dem langhaarige Schüler im Karo-Hemd stehen und setzt zur Belehrung an: "Nein. Du bist hier bei einer offiziellen Zeremonie, Du benimmst Dich, wie es sich gehört".

Salvini will weitere Rettungsschiffe abweisen - dpa
Kein europäischer Innenminister stehe über dem Gesetz, hieß es in einer per E-Mail verbreiteten Mitteilung der Organisation. Das Schiff ist nun unterwegs ins 1500 Kilometer entfernte Spanien und soll am Sonntag im Hafen von Valencia eintreffen.

Multiplayer kosten
Die Spieler fürchten jedoch, dass dann ein Spiel immer mehr Pay-to-Win Elemente besitzt und damit nicht mehr interessant ist. Die ersten Bugs werden bereits erwartet und man hofft viele zu finden damit sie bis 2018 ausgemerzt werden können.

Other news