Viva wird endgültig eingestellt: Stefan Raab wurde bei Musiksender berühmt

Der Kult-Musiksender VIVA wird nach 25 Jahren endgültig eingestellt. Bei den Screenforce Days in Köln bestätigte der Medienkonzern Viacom am nun das Aus für den Sender, der zuletzt nur noch zwölf Stunden Programm am Tag ausstrahlte - von zwei Uhr morgens bis 14 Uhr mittags.

In Zukunft soll auf dem Sendeplatz dann der Spartensender Comedy Central zum 24-Stunden-Vollprogramm ausgebaut werden. Der einstige Kultsender Viva war 1993 als deutscher Gegenentwurf zu MTV mit Pop-Musik auf Sendung gegangen. 2004 übernahm das amerikanische Medienunternehmen Viacom den Sender. Deshalb verabschiede man sich zum Jahresende von "Viva".

Den Zuschauern würden als Abschluss die grösstem Highlights aus 25 Jahre Sendergeschichte aus dem Archiv gezeigt. Zudem gebe es Playlists der Zuschauer und ausgewählte Gäste, wie VIMN mitteilt.

Related:

Comments

Latest news

Merkel und Conte fordern Solidarität — EU-Flüchtlingspolitik
Außerdem müsse man gegen die Schlepperkriminalität vorgehen und die afrikanischen Staaten selbst unterstützen. Die Kanzlerin sicherte Italiens neuem Ministerpräsidenten Solidarität bei der Verteilung von Flüchtlingen zu.

Dieselskandal: Audi-Chef Stadler in Untersuchungshaft genommen
Dabei ergaben sich Anhaltspunkte, dass er auf andere Zeugen und Beschuldigte Einfluss nehmen oder Beweismittel beseitigen könnte. Die Staatsanwaltschaft teilte mit, dass der Haftbefehl gegen den Manager wegen Verdunklungsgefahr vollzogen worden sei.

Rückgang um 70 Prozent:Deutschland bleibt Hauptziel in EU für Asylbewerber
Die Behörde sei "sehr zuversichtlich", dass eine Einigung bei der europäischen Asylreform bis zum EU-Gipfel Ende Juni möglich sei. Deutschland lag mit 222.560 Asylanträgen an der Spitze - wobei dies ein Rückgang um 70 Prozent von 745.155 aus 2016 bedeutete.

Salmonellen in Bio-Eiern: Rückruf von Ketten wie Aldi Nord und Real
Wie unter anderem Aldi Nord mitteilt, könnte es sein, dass sich die Erreger von Magen-Darm-Erkrankungen in den Artikeln befinden. Das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit informiert über einen großen Rückruf von Eiern wegen Salmonellen .

Rund 2300 Kinder an US-Grenze zu Mexiko von Eltern getrennt
Es gebe "keine Politik der Trennung von Familien an der Grenze", sagte US-Heimatschutzministerin Nielsen am Montag in Washington. Die First Lady der USA, Melania Trump , hat die umstrittene Trennung von Einwandererfamilien an der Grenze zu Mexiko kritisiert.

Other news