Ariana Grande und Pete Davidson sind verlobt

Arianas & Petes Geturtel Seth Rogen ist total genervt

"Yo Mann, du hast mir Hoffnung gegeben", sagte der Mann zum Verlobten von Ariana Grande.

Ariana Grande (24) hat sich mit Pete Davidson (24) verlobt. Das bestätigte der Schauspieler und künftige Bräutigam am Mittwoch (Ortszeit) in der "Tonight Show" von Moderator Jimmy Fallon. Kein Wunder also, dass die Aufregung umso größer ist, wenn zwei Prominente ihre anstehende Hochzeit bekanntmachen. Davidson antwortete: "Habe ich aber doch gemacht". Davidson grinste, zeigte sich dann allerdings auch irritiert über die euphorischen Reaktionen: "Ich fühle mich, als hätte ich einen Wettbewerb gewonnen, das ist schon etwas krank", sagte er. "Warum kümmert es die Leute? Der Präsident versucht sich selbst zu begnadigen, sollten wir uns nicht darum kümmern?", so der Schauspieler, der zum Ensemble der Comedyshow "Saturday Night Live" gehört. Was aber klar ist: Die beiden scheinen sich gesucht und gefunden zu haben.

Related:

Comments

Latest news

"Maybrit Illner" im ZDF
Der Journalist ist seit 2014 Leiter der Hauptredaktion Politik und Zeitgeschehen und moderiert das ZDF-"Politbarometer". Grund für das Fehlen der Moderatorin sei ein Trauerfall in der Familie, erklärte Fornoff gleich zu Beginn.

Tim Mälzer: Dramatischer Unfall!
Dass auch ihre Gäste nicht verschont werden, musste nun Tim Mälzer am eigenen Leib erfahren. Es ist also davon auszugehen, dass es Tim Mälzer nach dem Feuerunfall gut geht.

EU warnt vor Handelskrieg - US-Minister: Handelspartner sollen "schmerzhaftes Umfeld" spüren
Trump prüft deshalb nun die Verhängung von zusätzlichen Zöllen auf Autos aus europäischer Produktion. Die Zahlungen werden auf eine Reihe von Produkten wie Jeans, Erdnussbutter oder Motorräder fällig.

Sebastian Pannek und Clea-Lacy Juhn bestätigen ihre Trennung
Gründe für die Trennung nennt er nicht, schreibt aber, sie sind "im Guten auseinander gegangen" und "uns Beiden geht es gut". Jetzt ist klar: Die beiden haben sich tatsächlich getrennt! Sie waren das Vorzeige-Liebespaar aus dem RTL-Kuppelkosmos.

Telekom-Tochter: T-Systems streicht jede vierte Stelle
Die Telekom-Tochter T-Systems will weltweit 10 000 Stellen streichen, 6000 davon in Deutschland. Im Rahmen des Abbauprogramms sollen die Managementebenen von acht auf fünf reduziert werden.

Other news