Dieses Münchner Medienunternehmen gehört jetzt Will Smith | Wirtschaft

Will Smith- jetzt auch Fresh Prince von München

Schauspieler und Produzent Will Smith hat sich bei einem deutschen Medienunternehmen eingekauft: Zusammen mit Regisseur Marc Forster ("Monster's Ball", "James Bond - Quantum of Solace") hat er die Münchner Telepool GmbH übernommen.

Das Unternehmen Telepool, das unter anderem dem Bayerischen und Mitteldeutschen Rundfunk gehörte, soll künftig Smith und Forster bei der Entwicklung, Finanzierung und Vermarktung ihrer Objekte helfen, hieß es weiter.

Will Smith zur Investition: "Marc und ich haben uns die Telepool genau angeschaut und ein Unternehmen entdeckt, das einen ausgezeichneten Ruf genießt und eine Menge Potential aufweist".

Er freue sich auf die Zusammenarbeit und gemeinsam mit dem Team darauf, einzigartige geschäftliche Gelegenheiten und neue Inhalte zu kreieren und das Geschäft strategisch weiter zu entwickeln.

Der 49-jährige Schauspieler erwarb seine Anteile über die Firma The Smith Family Office Circle, sein ein Jahr jüngerer Partner über das Schweizer Unternehmen Elysian Fields, zu dessen Gründern er gehört. Wir glauben, dass die Telepool bestens aufgestellt ist, um weiter Erfolg zu haben und Wachstum in der sich rasant verändernden Medienwelt zu erzielen. "Es wird eine spannende Aufgabe".

Related:

Comments

Latest news

Mindestlohn soll auf 9,19 Euro steigen - Wirtschaft
Linke-Fraktionschef Dietmar Bartsch nannte die Anhebung "kläglich". "Für einen höheren Anstieg sehen wir keinen Grund". An diesem Dienstag will die Mindestlohnkommission ihre Empfehlung zur Anfang 2019 anstehenden Erhöhung bekanntgeben.

Los Angeles Netflix entlässt Kommunikationschef wegen rassistischer Sprüche
Friedland selbst äußerte sich via Twitter zu seinem Rauswurf und den Vorwürfen. Dabei handelt es sich um eine diskriminierende Bezeichnung für Afroamerikaner.

USA - Paul McCartney führt James Corden durch Liverpool
Die zwanzigminütige Folge endet mit einem Überraschungsauftritt in einem lokalen Pub und einer Performance von "Hey Jude". Auf der Fahrt erzählt Paul McCartney unter anderem, wie ihm die Idee zu einem der erfolgreichsten Beatle-Songs kam.

Rekord: VW I.D. R gewinnt Pikes Peak vor Verbrennern
R Pikes Peak (500 kW/680 PS; inklusive Batteriezellen unter 1,1 Tonnen Gewicht), wie der VW-Rennwagen heißt, hat am 24. Das Reglement sieht vor, dass der Akku in unter 20 Minuten geladen werden muss.

EU-Verbraucherpreise: Leben in Deutschland teurer
Mit einigem Abstand folgen Luxemburg (+ 26,9 %), Schweden (+ 25,5 %), Irland (+ 25,4 %) und Finnland (+ 22,2 %). Nur in Polen und Tschechien waren die Lebenshaltungskosten deutlich niedriger.

Other news