Grill den Profi: Dieser Profikoch steigt aus

Das Küchen-Trio: Ali Güngörmüs Nelson Müller und Roland Trettl

Doch jetzt wirft Müller hin. "Nelson Müller wird nicht mehr für 'Grill den Profi' vor der Kamera stehen", zitiert die Zeitung das Management.

"Grill den Profi" ist seit Ende 2017 die Nachfolgesendung von "Grill den Henssler", das 2013 aus dem Erfolgsformat "Die Kocharena" heraus entwickelt wurde.

In den ausstehenden Sommerspecials wird Nelson Müller nicht mehr auftauchen, wie Sender und Management von ihm übereinstimmend erklärten.

Tatsächlich soll die Koch-Show "Grill den Profi" wegen schlechter Quoten (maximal 1,38 Millionen) komplett eingestellt werden. "Für den Herbst haben wir entschieden, keine neue Staffel zu produzieren", zitiert "Bild" einen Vox-Sprecher. Doch Grill den Profi wird nach drei Sommer-Specials vorerst abgesetzt, wie geht es der 42-Jährigen nach dieser Entscheidung? Das gesamte Team, aber auch die Fans vor den Bildschirmen, hätten die Sendung für sie zu etwas ganz Besonderem gemacht. Folglich werden in zwei der drei Folgen die Köche Roland Trettl und Ali Güngörmüs in Erscheinung treten, wer dagegen im dritten Special zu sehen sein wird, ist derzeit unklar.

Damit bei den Promis nichts schief läuft, werden diese von den Koch-Coaches durch die Show begleitet.

Das Ende von "Grill den Profi" bedeutet für Ruth aber auch einen Neubeginn.

Moderiert wird der "Grill den Henssler"-Nachfolger weiterhin von Ruth Moschner (41)".

Related:

Comments

Latest news

Ab November: Trump fordert weltweiten Import-Stopp für iranisches Öl
Die USA erhöhen in ihrem Streben nach einer weitgehenden wirtschaftlichen Isolation des Iran ihren Druck auf Drittländer. Das Atomabkommen soll durch Auflagen für den iranischen Atombereich verhindern, dass der Iran Atomwaffen entwickelt.

Google Pay startet in Deutschland - Mit Google übers Handy zahlen
Kunden mit Visa- und Masterkarten von vier Finanzdienstleistern können künftig mit ihrem Android-Smartphone kontaktlos bezahlen. Der Internet-Konzern sehe den Dienst als eine offene Plattform, sagte Google-Manager Philipp Justus am Dienstag in Berlin.

Mindestlohn soll auf 9,19 Euro steigen - Wirtschaft
Linke-Fraktionschef Dietmar Bartsch nannte die Anhebung "kläglich". "Für einen höheren Anstieg sehen wir keinen Grund". An diesem Dienstag will die Mindestlohnkommission ihre Empfehlung zur Anfang 2019 anstehenden Erhöhung bekanntgeben.

Daimler stoppt Auslieferung von Diesel-Modellen - diese Fahrzeuge sind betroffen | Wirtschaft
Laut Medienberichten bleibt ein Modell der C-Klasse mit Vier-Zylinder-Diesel mit 1,6 Liter Hubraum vorerst beim Händler. Mit dem Stopp der Auslieferung will Daimler einem möglichen Rückruf der betroffenen Modelle zuvorkommen.

Los Angeles Netflix entlässt Kommunikationschef wegen rassistischer Sprüche
Friedland selbst äußerte sich via Twitter zu seinem Rauswurf und den Vorwürfen. Dabei handelt es sich um eine diskriminierende Bezeichnung für Afroamerikaner.

Other news