Roseanne Barr unter Tränen: "Habe alles verloren!"

Vor wenigen Wochen hatte der Sender ABC die zweite Staffel der Neuauflage der 90er-Jahre-Serie Roseanne kurzfristig abgesetzt.

Barr hatte die Afroamerikanerin Valerie Jarrett (61), einst Beraterin des damaligen US-Präsidenten Barack Obama (56), auf Twitter als Baby der "Muslimbruderschaft und Planet der Affen" beleidigt.

"Ich bin vieles. Ich bin ein Großmaul und all das, aber ich bin nicht dumm", erklärt Roseanne Barr darin unter Tränen.

Erneut erklärt sie, schuld an diesem unschönen Tweet sei das Schlafmittel gewesen, das sie augenscheinlich nicht vertragen habe. Das würde ich nie tun! "Und dass Leute jetzt sowas von mir denken, bringt mich um".

"Ich habe alles verloren", schluchzt die Schauspielerin. "Und ich habe es schon bereut, bevor ich alles verloren habe. Ich sagte zu Gott:, Ich bin bereit, alle Konsequenzen zu akzeptieren, denn ich weiß, dass ich einen Fehler gemacht habe'".

Doch die Menschen würden ihr einfach nicht verzeihen. "Sie hören nie auf".

Das Magazin People zitiert aus einem Gespräch, das Roseanne mit Rabbi Shmuley Boteach im Rahmen eines Podcasts geführt hat: "Ich will nicht weglaufen und Ausreden in die Welt setzen, aber ich entschuldige mich bei denjenigen, die etwas falsch verstanden haben oder sich beleidigt fühlten", versuchte die 65-Jährige ihren Patzer zu erklären. Ich habe mich selbst zum Hassmagneten gemacht. Sie betonte: "Es war meine eigene Ignoranz und es gibt keine Entschuldigung für Ignoranz".

Für die Serien-Kollegen von Roseanne Barr soll es nun ohne sie weiter gehen. Mittlerweile hat der TV-Sender bestätigt, dass ab Herbst ein Spin-off von "Roseanne" über die Mattscheiben flimmern soll - jedoch ohne die Sitcom-Titelheldin.

Related:

Comments

Latest news

Dieses Münchner Medienunternehmen gehört jetzt Will Smith | Wirtschaft
Wir glauben, dass die Telepool bestens aufgestellt ist, um weiter Erfolg zu haben und Wachstum in der sich rasant verändernden Medienwelt zu erzielen. "Es wird eine spannende Aufgabe".

Mindestlohn soll auf 9,19 Euro steigen - Wirtschaft
Linke-Fraktionschef Dietmar Bartsch nannte die Anhebung "kläglich". "Für einen höheren Anstieg sehen wir keinen Grund". An diesem Dienstag will die Mindestlohnkommission ihre Empfehlung zur Anfang 2019 anstehenden Erhöhung bekanntgeben.

Stones mit Rock-Feuerwerk in Berlin
Das Konzert der Rolling Stones im Berliner Olympiastadion am Freitag gilt schon jetzt als das Rock-Ereignis des Jahres. Abschluss der Tournee ist am 8.

"Sommerhaus der Stars" 2018 - die Kandidaten der RTL-Show stehen fest
Bitte Lächeln! Bert Wollersheim macht seine Beziehung zu Bobby mit dem Einzug ins Sommerhaus öffentlich. Juli ist es wieder soweit, RTL lässt acht Promipaare mit geringer Halbwertzeit aufeinander los.

"Das Sommerhaus der Stars": Das sind alle Bewohner
Denn neben Micaela und Jens ziehen auch Patricia Blanco (46) mit ihrem neuen Freund ein, dem Unternehmer Nico Gollnick (28). Dieses Jahr sind mit Uwe (48) und Iris Abel (50) auch zwei "Bauer sucht Frau"-Teilnehmer dabei".

Other news