Messenger: Das sind WhatsApps neue Datenschutzeinstellungen für Gruppen

Bildquelle GIGA

Laut WhatsApp wird nur das automatische Hinzufügen zu Gruppen unterbunden. Das ändert sich nun.

Entsperren mittels Fingerabdruck-Sensor: Um die Messenger-App sicherer zu machen, führt WhatsApp das von der iOS-Version bekannte Feature nun auch für Android-Nutzer ein.

Nun rollt WhatsApp diese erweitere Datenschutz-Einstellung auch in der Android-Fassung des Programms aus, hierbei allerdings nur für den Fingerabdruck und nicht fürs Gesicht. Versucht eine Person, die durch Gruppen-Einstellung ausgeschlossen ist, den WhatsApp-Nutzer einer Gruppe hinzuzufügen, wird er dazu aufgefordert, "über einen persönlichen Chat eine private Einladung zu senden". Auf Rückmeldungen von Benutzern hin habe man sich dazu entschieden, anstelle der pauschalen Option "Niemand" mit der Einstellung "Meine Kontakte außer..." die Möglichkeit zu bieten, nur bestimmte Kontakte auszuschließen oder generell alle zu blockieren. Nutzer sollen über das neue System per Voreinstellung verhindern können, dass sie gegen ihren Willen in Gruppenchats aufgenommen werden. Die Einladung kann innerhalb von drei Tagen angenommen werden, anschließend verfällt sie. Um niemandem eine Gruppeneinladung zu erlauben, lasse sich laut WhatsApp bei "Meine Kontakte außer." auch ganz einfach das gesamte Adressbuch hinzufügen.

Dem Magazin "TechCrunch" ist nämlich aufgefallen, dass die Funktion bei den Nutzern in den USA in den Wochen nach der Ankündigung nie angekommen ist, anders als in Indien.

Wir haben nachgefragt und folgende Antwort erhalten: "Das aktuelle Update wird seit Mittwoch verteilt". Einige Leser beklagten sich damals schon, dass sie in den Einstellungen die Optionen noch nicht sehen.

Related:

Comments

Latest news

VW ID. Space Vizzion: Elektroantrieb und Apfelsaft
Darunter fällt zum Beispiel ein Kunstleder, das aus Reststoffen aus der Apfelsaftproduktion hergestellt wird. "Mit dem ID. Space Vizzion zeigen die Wolfsburger auf der LA Auto Show 2019 den Kombi von morgen - quasi den Elektro-Passat.

Funkloch-App: Karte mit Messergebnissen veröffentlicht
Denn die Messpunkte sind nicht gleichmäßig über das Bundesgebiet und auch nicht gleichmäßig innerhalb einer Mess-Wabe verteilt. Die Funkloch-Karte ist in Waben unterteilt und in neun Stufen zoombar, die jeweilige Farbe der Wabe zeigt die Abdeckung an.

Meghan & Harry: Bilder vom Field of Remembrance
Lebensjahr besuchte, verriet laut "Daily Mail": "Sie war eines dieser Kinder, die sich für die Außenseiter starkgemacht hat". Die Rede ist von einer Infektion der Atemwege ("chest infection"), die sich zuletzt verschlimmert habe.

Hansi im Bayern-Glück mit Fokus auf BVB-Hit
Demnach soll ausgerechnet der Dauerreservist unter Niko Kovac "der zuletzt verunsicherten Mannschaft wieder Struktur verleihen". Viele Teile der Fans forderten seit Wochen schon den Rücktritt des Berliners, der das Amt beim deutschen Rekordmeister am 1.

Esther Schweins spricht offen über den Tod ihres Mannes: "Ich war gottlos"
So konnten "unsere Kinder über Wochen gar nicht in eine Richtung taumeln oder gar fallen, weil einfach immer jemand da war". Esther Schweins hatte einen schweren Schicksalsschlag zu verkraften.

Other news