Kokain-Päckchen auf französischem Strand angespült

Kokain-Päckchen auf französischem Strand angespült

Seit Wochen werden an Stränden der französischen Atlantikküste immer wieder Päckchen mit Kokain angespült. Sie rief Menschen, die sie finden, auf, diese nicht anzurühren, sondern die Ermittler zu verständigen.

Doch nicht alle Finder hielten sich daran. An der Küste westlich der Hafenstadt Bordeaux wurde ein 17-Jähriger festgenommen, der mit fünf Kilo Kokain unterwegs war, das er zuvor gefunden hatte, berichtete die Nachrichtenagentur AFP. Auf der Suche nach der Droge war der Jugendliche aus der drei Stunden entfernten Stadt Toulouse angereist. Es zu konsumieren, könne der Gesundheit erheblich schaden und bis zu einer tödlichen Überdosis führen, warnten die Behörden. Die Polizei riegelte rund ein halbes Dutzend Strände ab und lässt dort Beamte patrouillieren.

Da die angespülten Drogen einen Straßenverkaufswert von mehreren Millionen Euro haben, lockt das viele Menschen an die Strände. Zur Überwachung des 125 Kilometer langen Strandabschnitts zwischen Cap Ferret und Soulac-sur-Mer war außerdem ein Polizeihubschrauber im Einsatz.

Wie die Staatsanwaltschaft der Deutschen Presse-Agentur bestätigte, wurden bisher Päckchen mit einem Gesamtgewicht von über 1.000 Kilo gefunden - dies ist also mehr als eine Tonne.

Nach Angaben der Behörden wurden Drogenfunde aus Nantes bis hinunter nach Biarritz gemeldet - damit erstrecken sich die Fundgebiete auf eine Länge von mehr als 500 Kilometer.

Bis Dienstag seien 872 Kilogramm Drogen an den Stränden eingesammelt worden, teilte Staatsanwalt Philippe Astruc aus der nordwestfranzösischen Stadt Rennes mit, wo die Einsätze an den Stränden koordiniert werden.

Die Atlantikküste, die im Süden bis zum Grenzort Hendaye im französischen Baskenland reicht, ist bei vielen Touristen beliebt, auch aus dem Ausland. Um die Herkunft der Drogen zu klären, arbeiten die französischen Ermittler mit der Polizei anderer europäischer Länder sowie mit der amerikanischen Anti-Drogenbehörde DEA zusammen. Sie könnten beispielsweise bei einem Sturm über Bord gegangen sein.

Die Regionalzeitung "Sud-Ouest" berichtete, einige der Drogenpakete seien mit den Worten "Diamante" und "Brillante" beschriftet gewesen.

Related:

Comments

Latest news

Biggest slot jackpot wins in 2019
This kind of win is actually a regular feature on this fantastic game - you will see when you check out the leader board scores. That is exactly what one spin on the mega jackpot of the aptly named Mega Moolah got for one player - 13 million to be exact.

David Abraham von Eintracht Frankfurt offenbar mit Geldstrafe belegt
Doch Schiedsrichter Felix Brych behält den Überblick - und zeigt, unterstützt vom Video-Assistenten, völlig zu Recht zweimal Rot. Ich bin ja auch stabil, ich dehn´ ja immer. "Wenn mich einer umhaut, ist es nicht gleich gesagt, dass ich sofort verletzt bin".

Bode Miller und Morgan Beck feiern Geburt ihrer Zwillinge
Dann verkündete die zweifache Mutter stolz, dass sie und ihr Ehemann eineiige Zwillingsjungs erwarten. Morgan Miller war damals mit dem gemeinsamen Sohn Easton , zehn Monate, schwanger.

Venedig von Rekord-Hochwasser heimgesucht
Wetterbesserung ist am Mittwoch jedenfalls nicht in Sicht, in ganz Italien ist wie schon seit Tagen weiter Regen angesagt. Dienstagabend stieg das Wasser kurz vor Mitternacht - angetrieben durch starken Wind - auf 187 cm über dem Meeresspiegel.

Handel - Alibaba erzielt neuen Verkaufsrekord beim "Singles Day"
Bis zu 544.000 Bestellungen wurden pro Sekunde abgegeben, wie die staatliche Nachrichtenagentur Xinhua meldete. November hat sich zum größten Onlineshopping-Tag der Welt - dem "Global Shopping Festival" - entwickelt.

Other news