"Ultima Thule": NASA gibt Schneemann-Himmelskörper neuen Namen

Er sollte für eine ferne Insel im Norden stehen. Deswegen tauft die Nasa "Ultima Thule" um.

Im Kuipergürtel befinden sich nach Angaben der NASA Tausende von "kleinen Eiswelten".

Zunächst hatten die Wissenschaftler den Himmelskörper "Ultima Thule" genannt, sich später aber für "Arrokoth" entschieden.

Im Jänner ist die NASA-Raumsonde New Horizons an einem ungewöhnlichen Objekt vorbeigeflogen, das zu den am weitesten entfernten im Sonnensystem zählt.

Die Sonde war im Jahr 2006 gestartet und hat auf ihrem Weg am Jupiter vorbei zuletzt vor vier Jahren das System des Pluto erforscht, ehe sie in die Weiten des Weltraums vorstiess. Ein Beispiel ist die antisemitische Thule-Gesellschaft, die 1918 in München gegründet und zur Wegbereiterin der nationalsozialistischen Bewegung wurde.

Ein Schneemann namens "Arrokoth": Die US-amerikanische Raumfahrtbehörde NASA ehrt die Indianer und deren Sprache, indem sie einen Himmelskörper "Himmel" nennt. "Der Name 'Arrokoth' spiegelt die Inspiration wider, in den Himmel zu schauen und sich über die Sterne und Welten zu wundern, die jenseits unserer eigenen liegen", sagte Alan Stern, leitender Forscher bei New Horizons vom Southwest Research Institute, Boulder, Colorado.

Related:

Comments

Latest news

Deutschland: Deutsche Wirtschaft im dritten Quartal leicht gewachsen
Quartal 2019 wurde von 45,4 Millionen Erwerbstätigen erbracht, das waren 356 000 Personen oder 0,8 % mehr als ein Jahr zuvor. Einen dauerhaften Absturz der deutschen Wirtschaft nach Jahren des Aufschwungs erwarteten viele Volkswirte ohnehin nicht.

Kokain-Päckchen auf französischem Strand angespült
Da die angespülten Drogen einen Straßenverkaufswert von mehreren Millionen Euro haben, lockt das viele Menschen an die Strände. Es zu konsumieren, könne der Gesundheit erheblich schaden und bis zu einer tödlichen Überdosis führen, warnten die Behörden.

Massive Störung - Nutzer melden Probleme bei Netflix, Amazon, Google und Co
Die Probleme hätten nicht bei den Netzbetreibern bestanden, berichtet das Unternehmen gegenüber der Deutschen Presse-Agentur. Erst kürzlich hatte der Konzern eine bundesweite Störung beim Telefonieren über Kabel beheben müssen.

Chlorat-Belastung: Rückruf für Tiefkühlfisch von Aldi Nord
Chlorat kann jedoch bei der Verwendung von chlorhaltigen Substanzen zur Reinigung oder Desinfektion als Nebenprodukt entstehen. Vermutlich sei es bei der Fischverarbeitung zu einem Fehler mit einem chlorhaltigen Reinigungsmittel gekommen.

Multiplayer kosten
Die Spieler fürchten jedoch, dass dann ein Spiel immer mehr Pay-to-Win Elemente besitzt und damit nicht mehr interessant ist. Die ersten Bugs werden bereits erwartet und man hofft viele zu finden damit sie bis 2018 ausgemerzt werden können.

Other news