Gewürzhersteller Fuchs ruft Oregano zurück!

Fuchs GmbH & Co. KG

Der Gewürzhersteller "Fuchs" ruft eine Charge Oregano zurück, nachdem in einer Probe ein zu hoher Gehalt an Pyrrolizidinalkaloiden festgestellt worden ist.

Das Unternehmen teilte mit, dass der Rückruf aus Gründen des vorbeugenden Verbraucherschutzes erfolgen würde. Dabei handelt es sich um Pflanzeninhaltsstoffe, die manche Pflanzenarten selbst bilden, um sich vor Schädlingen zu schützen, heißt es in der Mitteilung weiter.

Das Problem: lebensmittelwarnung.de zufolge wurde ein hoher Gehalt Pyrrolizidinalkaloiden in neuen Proben gefunden.

Pyrrolizidinalkaloide können demnach bei Verzehr "in übermäßiger Menge" schädlich für die Gesundheit sein.

Kunden, die das Gewürz bereits gekauft haben, werden dazu aufgerufen das Produkt im Geschäft zurückzugeben. Der Kaufpreis wird selbstverständlich erstattet.

Oregano schmeckt getrocknet viel intensiver als das frische Kraut.

Related:

Comments

Latest news

Mutmaßliche IS-Anhängerin nach Abschiebung in Haft
Ihre drei Kinder - ein fünfjähriger Junge und zwei Mädchen im Alter von zwei Jahren - wurden vom Jugendamt in Obhut genommen. Seit Wochen schiebt die Türkei Menschen mit angeblichen Verbindungen zu Terrororganisationen in ihre Heimatländer ab.

Apple wird Standort in München ausweiten
Mit Wirtschaftsreferenten Clemens Baumgärtner hatte er auch einen interessanten Gesprächspartner vor Ort. Bereits nächstes Jahr könnten in München jedoch um ein vielfaches mehr Arbeitsplätze entstehen.

Auto: BMW ruft in USA über 300 000 Autos zurück
Produziert hatte Takata schätzungsweise 10 Millionen der möglicherweise fehlerhaften Teile für den amerikanischen Markt. Darunter befinden sich auch die deutschen Autobauer Volkswagen , dessen Tochter Audi sowie Daimler mit seinen Vans.

Bose in Bonn: Unternehmen schließt Filialen
Das Unternehmen wurde 1964 von Amar Gopal Bose gegründet, einem Professor am Massachusetts Institute of Technology (MIT). Grund dafür ist kein schwindendes Interesse an der Marke selbst, sondern der zunehmende Kauf über das Internet.

Hertha BSC: Klinsmann wartet auf Lizenz und verspricht Feuer gegen Bayern
Im Vergleich zum letzten Spiel vor der Winterpause (0:0 gegen Mönchengladbach) dürfte es nur zwei Veränderungen geben. Der Start mit dem pikanten Duell gegen den FC Bayern und den Spielen in Wolfsburg und gegen Schalke wird aber schwer.

Other news