Herzogin Meghan und Prinz Harry: Gemeinsamer Familienurlaub auf dem Sommersitz der Queen

Einst als die „Fab Four“ gehandelt scheint die jungen Royals die Brüder Harry und William sowie die Schwägerinnen Meghan und Herzogin Catherine nicht mehr allzu viel zu verbinden. Ob Prinz Charles es wieder hinbiegen kann

Denn Familie geht den Windsors bekanntlich über alles - und mit ihrem Besuch brechen sich Harry und Meghan als frisch gebackene Privatleute nun auch keinen Zacken mehr aus der Krone!

In der letzten Woche absolvierten Herzogin Meghan und Prinz Harry ihren letzten Auftritt als Royals.

Mit dem "Megxit"* hat das britische Paar nicht nur seine Fans traurig gestimmt.

Auch bei einem besonders emotionalen Abschiedsessen der beiden sollen die Tränen geflossen sein.

London - Time to say goodbye!

Doch Elizabeth hielt dem Paar weiter ihre Türen und ihr Herz offen.

Von England nach Kanada - nicht nur, dass Harry und Meghan ihre royalen Pflichten aufgeben wollen, auch ihren Wohnsitz im königlichen Palast werden sie zugunsten eines bürgerlichen Lebens in dem nordamerikanischen Land aufgeben. Auch ihr Büro im Buckingham Palace mussten sie folglich bereits schließen und damit all ihre Angestellten dort entlassen. Letztes Jahr hatten die Sussexes die Einladung Ihrer Majestät noch ausgeschlagen, waren lieber nach Ibiza und Südfrankreich gejettet.

Das Verhältnis scheint trotz "Megxit" nicht getrübt: Herzogin Meghan und Prinz Harry planen derzeit einen sommerlichen Aufenthalt in Prinz Harrys Heimat Großbritannien.

Prinz William und Prinz Harry haben seit der Ankündigung des "Megxit" bewegte Zeiten hinter sich gebracht. Die Quelle erläutert: "Harry und Meghan wollten für die letzte gemeinsame Woche noch etwas ganz Besonderes organisieren".

Related:

Comments

Latest news

Coronavirus: Berlin verbietet Veranstaltungen mit mehr als 50 Menschen
Der Prozess gegen einen Berliner Polizisten nach einem tödlichen Crash startet wegen der Coronakrise vorerst nicht. Auch Hessens Landesregierung hat am Abend alle Veranstaltungen mit mehr als 100 Teilnehmern verboten.

AKTIE IM FOKUS: Positives Signal aus Sonderprüfung beruhigt Wirecard-Anleger Seite 1
An der Börse sorgte die Mitteilung über den Zwischenstand der Sonderuntersuchung kurz für ein Kursfeuerwerk. Zu Handelsbeginn schossen die Aktien um bis zu 29,9 Prozent in die Höhe, um kurz darauf wieder abzubröckeln.

Coronavirus: Bayern sperrt auch Spielplätze und Sportplätze
Man werde das tun, weil man eine einheitliche Strategie unter einer einheitlichen Führung brauche , sagte er im BR Fernsehen. Er appelliert aber an alle Bürger, sich genau zu überlegen, welche Orte man besuchen wolle.

Coronavirus: Heidi Klum und Tom Kaulitz werden getestet
Auch ihr Ehemann Tom soll sich nach der Rückkehr von seiner Tour unwohl gefühlt haben. Nun sind die beiden in Selbstquarantäne, bis sie ihre Testergebnisse haben.

Bayerisches Gesundheitsministerium: Weiterer Coronavirus-Todesfall in Bayern bestätigt
Dabei handelt sich demnach um eine über 80-jährige Patientin, die ebenfalls in der Nacht zu Sonntag gestorben ist. Der Rentner war seit Sonntagabend in einer Würzburger Klinik stationär in Behandlung.

Other news