VW: ID.3 soll günstiger als vergleichbare Verbrenner sein

VW: ID.3 soll günstiger als vergleichbare Verbrenner sein

Volkswagen gab außerdem den Basispreis für den kompakten Stromer bekannt, die in Deutschland sowohl in der Anschaffung als auch im Betrieb günstiger als vergleichbare Verbrenner sein soll.

Man mache mit der anstehenden Markteinführung des ID.3 die E-Mobilität für viele Menschen erschwinglich, teilte Volkswagen jetzt mit.

Der ID.3 ist anders als der schon verfügbare E-Golf ein komplett neu entwickeltes E-Auto. Update-fähig bedeutet: "Die Fahrzeuge werden in der Produktion zunächst mit einer aktuellen Software bespielt". Nach und nach, wenn VW die Software fertig programmiert hat, wird diese dann endlich in den bereits wartenden Fahrzeugen installiert.

Ungeachtet der noch ausstehenden Fertigstellung der Software für den ID.3. hält der Wolfsburger Konzern daran fest, im Sommer europaweit die 30.000 vorbestellten ID.3 der 1st Edition nahezu zeitgleich an die Kunden auszuliefern. Die Basisversion mit 330 Kilometern WLTP-Reichweite koste in Deutschland nach Abzug der Umweltprämie weniger als 23.430 Euro und liege damit auf dem Preisniveau vergleichbarer Modelle wie dem Golf Life. Denn zuletzt hatte es immer wieder Insider-Berichte gegeben, wonach Volkswagen beim ID.3 mit Softwareproblemen kämpfe. Allein bei den laufenden Kosten würden ID.3-Fahrer in Deutschland rund 840 Euro im Jahr sparen. Unter anderem fällt keine Kfz-Steuer an, Ölwechsel sind nicht mehr nötig und der ID.3 wird in eine günstigere Versicherungsklasse (Klasse 17) eingestuft.

Related:

Comments

Latest news

Lufthansa setzt Dividende wegen Corona-Verlusten aus
Unter anderem wolle der Konzern dafür Flugzeugfinanzierungen nutzen. 86 Prozent der Konzernflotte sind im eigenen Eigentum. Trotz dieser Gegenmaßnahmen erwartet der Konzern, dass das Adjusted EBIT im Jahr 2020 deutlich unter Vorjahr liegen wird.

Corona-Krise: Deutschland macht Grenzen zu drei Staaten dicht - Regierungskreise
Die teilweise Grenzschließung zu Frankreich , Österreich und zur Schweiz soll ab Montagmorgen 8 Uhr gelten. In der Nacht zum Sonntag haben sich an den Grenzen zwischen Polen und Deutschland lange Staus gebildet.

Parteien - Kramp-Karrenbauer kritisiert Röttgen und Merz
Berlin: Verteidigungsministerin Kramp-Karrenbauer hat die Hilfe der Bundeswehr zugesagt - für den Kampf gegen das Corona-Virus. Zum Schutz der Menschen verringerte die Bundeswehr teils den Betrieb.

Sebastian Kurz: "Es gibt nur noch drei Gründe, das Haus zu verlassen"
Auch für diese Bereiche gilt: Geben Sie niemandem die Hand, halten Sie Abstand und bleiben Sie auf Distanz. Aber gerade die ältere Generation dürfte man mit all den Appellen nur sehr schwer erreichen .

Coronavirus-Krise - Bericht: Streit mit den USA um Tübinger Impfstoff-Firma
Das Tübinger Biotechnologieunternehmen Curevac arbeitet an einem Impfstoff gegen das Coronavirus (Archivbild). Deutschland , so ist in Berlin zu hören, versuche das Unternehmen mit finanziellen Angeboten zu halten.

Other news