Corona: Italien schließt Discos und Tanzlokale

In Italien steigen die Corona Zahlen wieder

An öffentlichen Plätzen ist von 18 bis 6 Uhr das Tragen von Masken Pflicht.

Italiens Gesundheitsminister Roberto Speranza unterzeichnete ein Dekret, das heute in Kraft treten soll. Mit Besorgnis beobachte man den Trend, der sich auch im übrigen Europa zeigt. Die Schließung gilt demnach bis mindestens 7. September.

Ausserdem ordnete die Regierung an, dass in der Zeit zwischen 18 Uhr abends und 6 Uhr morgens auf sämtlichen öffentlichen Plätzen und vor Lokalen ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden muss. Die Regierung wies darauf hin, dass ein regionales Abweichen von der Linie nicht geduldet wird. Minister Speranza schrieb auf Facebook: "Wir können die Entbehrungen nicht wieder zunichtemachen, die wir in den letzten Monaten hinnehmen mussten". Das Gesundheitsministerium hält diese Maßnahme vor allem deshalb für erforderlich, da sich bei den Besuchern von Diskotheken und anderen Tanzveranstaltungen Infektions- und Kontaktketten kaum verfolgen lassen. Die Regierung werde jedoch für den Gastronomiebereich weitere wirtschaftliche Hilfen lockermachen, um das Überleben der Branche zu sichern. Allerdings zeigt die Praxis, dass Unterstützung häufig nur scheibchenweise und mit großen Verzögerungen an ihre Zielgruppen gelangt. Viele, die bereits im April Hilfsgelder beantragt hatten, müssen auch im August weiter auf deren Auszahlung warten. Sein Vorsitzender Maurizio Pasca meint, die Diskotheken müssten als "grandioser Sündenbock "herhalten".

Wegen der steigenden Zahlen schließt Italien ab Montag, den 17.

Für Verbandschef Pasca sind die Diskotheken Orte des Zusammenkommens wie andere auch, wo bereits geltende Abstands- und Hygieneregeln einzuhalten sind. Pasca sieht mit den neuen Maßnahmen einen Schaden von etwa 4 Milliarden Euro auf die Gastronomiewirtschaft zukommen. Sein Verband behalte sich eine Klage gegen das neue Dekret vor dem Verwaltungsgericht TAR vor.

Nach dem Anstieg der Infektionszahlen* hatten Politiker gewarnt, dass die Wieder-Eröffnung der Schulen (geplant für 14. September) in Gefahr geraten könnte. Großes Augenmerk werde man auch auf die Infektionszahlen unter denjenigen richten, die aus dem Auslandsurlaub zurückkehren. Einen neuen kompletten Lockdown kann sich Italien nach Einschätzung des Ministers angesichts der Wirtschaftslage nicht leisten.

Related:

Comments

Latest news

Covid-19 - RKI berichtet über 555 neue Infektionsfälle
Auch am Freitag und Donnerstag lagen die Zahlen erstmals seit Anfang Mai wieder über der Schwelle von 1000 Fällen. Es bezieht sich auf einen längeren Zeitraum und unterliegt daher weniger tagesaktuellen Schwankungen.

Erschossener Deutscher in Amsterdam stammte aus Wetzlar
Nachdem der Mann sich trotz wiederholter Warnungen den Polizisten genähert habe, hätten diese versucht, ihn festzunehmen. Der durchtrainierte Mann mit 170'000 Insta-Followern war demnach nach Amsterdam gereist, um seinen Geburtstag zu feiern.

Tipps für Online Casino Spieler
Online-Casinos haben ihre eigenen Besonderheiten, und dies sollte natürlich beim Spielen berücksichtigt werden. Es wird allgemein angenommen, dass der Erfolg eines Casino-Spiels von Ihrem aktuellen emotionalen Zustand abhängt.

Guide to Blackjack
The game is always played on a semi-circle table with the dealer on the inside and a maximum of 7 players surrounding. Players can say ‘hit me’ to dealt additional cards that will increase their hand value if they wish.

Online Casinos – wie finde ich einen guten Anbieter?
Deshalb sollte man sich vorab ein wenig informieren und sich überlegen, welche Spiele einen besonders interessieren. Viele Online Casinos bieten die Möglichkeit das Spielangebot in Teilen kostenlos vorab zu testen.

Other news