Huawei: Neue Probleme für Bestandsgeräte

Huawei: Neue Probleme für Bestandsgeräte

Die US-Regierung hat die Ausnahmegenehmigung für Huawei nach dem 13. August nicht verlängert.

Das Handelsembargo ist jetzt in Kraft. Mit älteren Smartphones ging alles wie gewohnt weiter. Besonders kleine, im ländlichen Bereich der USA operierende Netzanbieter haben Netzwerkausstattung von Huawei verwendet, da diese preisgünstiger war. Jetzt mehrere sich die Meldungen von Nutzern der Beta-Version, dass der neue, schlankere Google Assistant auf immer mehr Smartphones ausgerollt wird. Für brandneue Huawei Hardware seitdem Nicht mehr für Google Apps lizenziertDie direkte Zusammenarbeit für neue Sicherheitsupdates wurde ebenfalls eingestellt. Vor kurzem gab es keine weitere Verlängerung, die vorübergehende Genehmigung lief am vergangenen Donnerstag aus. Möglicherweise gibt es später eine weitere Erweiterung, aber noch nicht. Jetzt stehen sogar zukünftige Android-Updates für Geräte an, die aufgrund ihres Alters eine gültige Google-Lizenz haben.

Der Grund dafür ist, dass Google immer neue Systemupdates von Herstellern auf Kompatibilität mit Google-Diensten überprüft, bevor Hersteller mit der Verbreitung beginnen. Da Google keine Geschäfte mehr mit Huawei machen darf, dürfte das nächste Versionsupdate ohne den Play Store und die Google-Apps erscheinen. Sollte Huawei nun Änderungen an den GMS oder Google Apps vornehmen wollen (EMUI) ist dies nicht mehr möglich, da jede Änderung einer erneuten Prüfung durch Google bedarf, selbst dann, wenn das Smartphone bereits vor dem Bann zertifiziert war.

Die genauen Auswirkungen sind noch nicht vollständig geklärt. Dies hat Konsequenzen für andere Geräte der P30-Serie sowie für viele Huawei-Smartphones von vor Jahren.

Die zuständige Regierungsbehörde hat bestätigt, dass die vorübergehende Genehmigung abgelaufen ist.

Die US-Regierung hat die temporäre Lizenz für US-amerikanische Unternehmen auslaufen lassen, die es erlaubte, mit Huawei Geschäftsbeziehungen zu unterhalten.

Related:

Comments

Latest news

Neuer Nachrücker! Er zieht heute bei "Promi Big Brother" ein
Und ich bin dann der Fremde, der reinkommt und vielleicht ein störendes Element ist", so Aaron Königs gegenüber Sat.1. Doch bereits bei der Verkündung der " Promi Big Brother "-Kandidaten waren die Fans maßlos enttäuscht".

Spanien - Gesundheitsminister ermuntert zu Urlaub trotz Reisewarnung
Eine 26-Jährige aus Niedersachsen, die ihren Namen lieber nicht nennen möchte, äußert Zweifel am Sinn der deutschen Entscheidung. Seit Freitagabend warnt das Auswärtige Amt vor Reisen nach Spanien - damit auch vor Urlaub auf der Lieblingsinsel der Deutschen.

Schulleiter zeigt Abiturienten nach Rede an - Böhmermann bietet ihm Praktikum
Ballgäste applaudierten, Mitschnitte der Rede wurden auf sozialen Medien gepostet und wurden schnell hundertfach geteilt. Jan "Gerald" Böhmermann", twitterte Böhmermann am Sonntag zu einem Artikel über den 18-Jährigen.

Bei Koblenz: Heißluftballon abgestürzt - ein Toter, mehrere Verletzte
Der Ballon sei den Berg hinab in Richtung Rhein gerutscht und habe sich in einem steilen, unwegsamen Gelände in Bäumen verfangen. Dort wurden die restlichen drei Insassen aufgefunden und durch die Höhenretter der Stadt Boppard aus Ihrer Lage befreit.

Beatles-Jubiläum im Live-Stream
Ein Beatles-Museum hielt nur wenige Jahre durch, der Beatles-Platz am Ende der Großen Freiheit ist nachts nicht mehr illuminiert. Der eine ist eine Legende, der andere verbrachte den Großteil seines Arbeitslebens als Angestellter des Arbeitsamtes Liverpool.

Other news