DFB-Stars bei Jauch: "Wer wird Millionär?" statt Länderspiel

Welche Spieler am Mittwoch auf dem Rate-Stuhl gegenüber von Jauch Platz nehmen, ließ Bierhoff noch offen. Gleich mehrere Fußballspieler der Deutschen Nationalmannschaft wollen sich den Fragen von Günther Jauch stellen, darunter Joshua Kimmich.

Umgesetzt wurde das Special damals nicht - umso überraschender, dass RTL und der Deutsche Fußball-Bund (DFB) jetzt spontan zusammengefunden haben.

Wie der Sender RTL auf Anfrage der Nachrichtenagentur spot on news bestätigte, wird das WWM-Spezial "Die Mannschaft spielt" bereits am 12. Oktober um 20:15 Uhr ausgestrahlt. Möglich ist das auch deshalb, weil zwei der drei für die nächsten Tage angesetzten Länderspiele in Köln stattfinden - und damit nicht weit entfernt von den Nobeo-Studios in Hürth, in denen das erfolgreiche Quiz seit vielen Jahren von Endemol Shine Germany produziert wird.

Das kündigte Oliver Bierhoff bei einer Online-Pressekonferenz am Montag an.

Am Rande des Freundschaftsspiels gegen die Türkei werden vier DFB-Kicker auf dem Ratestuhl bei "Wer wird Millionär?". Offiziell ist die Rede von "mutigen Mitgliedern des DFB-Teams", die für den guten Zweck spielen.

Related:

Comments

Latest news

Mann schmuggelt Gemälde im Wert von 130'000 Franken über die Grenze
Im Kofferraum des Autos entdeckten die Zöllner ein Paket und einen Katalog eines bekannten Schweizer Auktionshauses. Wegen des Nichtanmeldens des Bildes wurde gegen den Mann ein Strafverfahren eingeleitet.

"Gummi geplatzt": Nico Schwanz und Julia Prokopy werden ungeplant Eltern
Mit diesem fast schon philosophischen Satz bestätigt Nico Schwanz (42), dass er Vater wird. Schwanz formt dabei mit seinen Händen ein Herz auf der kleinen Babykugel der 25-Jährigen.

Vor Klinik: Kranker Trump jubelt Anhängern zu - Arzt tobt
November eine zweite Amtszeit sichern will, werden schwere Versäumnisse im Umgang mit der Pandemie vorgeworfen. Das Weiße Haus hatte Trumps Verlegung ins Krankenhaus am Freitag als reine Vorsichtsmaßnahme dargestellt.

Sprecherin des Weißen Hauses positiv auf Coronavirus getestet
Am Freitag begab sich Trump in das Militärkrankenhaus Walter Reed in Bethesda nördlich von Washington. Am Montagabend twitterte McEnany, dass sie sich seit Donnerstag jeden Tag getestet habe.

Trump nach Infektion: "Wahre Prüfung" kommt erst noch
Trump hatte die 48-Jährige am vergangenen Wochenende bei einer großen Veranstaltung im Rosengarten des Weißen Hauses vorgestellt. Das habe die Ärzte dazu veranlasst, ihm zusätzlichen Sauerstoff zu verabreichen und ihn ins Walter-Reed-Krankenhaus zu verlegen.

Other news