Streit um Party bei "Matrix"-Dreh im Studio Babelsberg"

Keanu Reeves bei einer Filmpremiere von

Der Grund: In Potsdam-Babelsberg finden aktuell die Dreharbeiten zum vierten Teil der Matrix-Kultreihe statt.

Lesen Sie mit BILDplus, wie es zu der verbotenen Party kam, was das Filmstudio Babelsberg wusste und ob der Spaß Konsequenzen hat.

Auch Keanu Reeves und seine Partnerin Alexandra Grant sollen vor Ort gewesen sein, die mutmaßliche Party jedoch vor 21 Uhr verlassen haben.

Das Team hatte die Feier der Zeitung zufolge als Dreh angemeldet, die Teilnehmer liefen als Komparsen. So wollte man offenbar die coronabedingten Beschränkungen umgehen, berichtet die "Bild": In Brandenburg sind nämlich nur "Indoor-Veranstaltungen nach Anmeldung, mit einem genehmigten Hygienekonzept und maximal 50 Personen mit Masken und Abstand erlaubt" - sofern sie keinem Unterhaltungszweck dienen.

Auf Anfrage der "Bild" erklärte Bianca Makarewicz, Sprecherin des Studios Babelsberg: "Es handelte sich nach Angaben der Produktion um den letzten Drehtag". Es war eine Feier-Szene, die bereits im Sommer gedreht worden ist und nun der Anschluss. Die Hygiene-Auflagen seien eingehalten worden. Am Donnerstag gab es dann eine ausufernde Party, um dies zu feiern.

Auch ein Buffet und alkoholische Getränke habe es gegeben. Wie die deutsche Bild berichtet, soll auf dem Studiogelände Babelsberg in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag eine heimlich Corona-Party geschmissen worden sein, zu der als Komparsen getarnte Partygäste unter dem Codename "Icecream Teamevent" auf das Film-Gelände eingeschleust worden sein sollen. Danach sei auf das Ende der Dreharbeiten angestoßen worden. "Das ganze Team wird durchgetestet", sagte Fisser. Sie sagte auch: "Die Stimmung war ausgelassen". Die Studios seien mit Abluftanlagen mit Filtern ausgestattet, die Crew werde regelmäßig getestet. "Sonst hätten wir es ehrlich gesagt nie verantwortet", sagte Fisser. Bisher habe es keine Anzeige wegen eines Verstoßes der Corona-Regeln durch Studio Babelsberg gegeben.

Related:

Comments

Latest news

Abschied: Hein Heintje Simons trauert um seine Mama
Schon im Frühjahr dieses Jahres ahnte Heintje wohl, dass seine Mutter sich nicht so schnell wieder erholen würde. Besonders tragisch: Aufgrund von Corona-Vorschriften durfte Heintje seine Mutter nicht im Krankenhaus besuchen.

Phil Collins: Schwere Vorwürfe seiner Ex-Frau
Der Brite heiratete 1999 nach fünf Jahren Beziehung Orianne Cevey . 2006 hat sich das Paar getrennt, die Scheidung folgte 2008. Außerdem sei er süchtig nach Antidepressiva und habe sie rund ein Jahr lang regelmäßig emotional und verbal beleidigt.

Betriebsrat bricht Verhandlungen ab: Eklat bei MAN
Ein Unternehmenssprecher sagte: "Der Vorstand hat die Entscheidung des Betriebsrat mit Bedauern zur Kenntnis genommen". Das Unternehmen sei in den bislang sieben Sitzungen "keinen Millimeter von seinen Kahlschlag-Plänen abgerückt".

RKI: Mehr als 15.000 Corona-Neuinfektionen in Deutschland gemeldet
Die Zahl der Corona-Infektionen in Deutschland ist in den vergangenen 24 Stunden um 15.332 gestiegen. Das sind knapp 2000 Fälle mehr als am Montag, geht aus Angaben des RKI vom Dienstagmorgen hervor.

EuGH stärkt Kunden bei Bankkarten-Verlust
Der Verein für Konsumenteninformation hatte 2019 gegen die Allgemeinen Geschäftsbedingungen für NFC-Karten der DenizBank geklagt. Darin schließt die Bank eine Haftung für nicht-autorisierte Zahlungen mit kontaktlosem Bezahlen aus.

Other news