AFD zieht mit Weidel und Chrupalla in den deutschen Wahlkampf

Alice Weidel und Tino Chrupalla | AFP

Eigentlich hatte sich Parteichef Meuthen dafür eingesetzt, dass die AfD von einem Duo in den Bundestagswahlkampf geführt wird, das beide Strömungen der AfD vereint. Gemeinsam mit Joachim Wundrak verfehlte sie bei der Mitgliederbefragung ihr Ziel.

Das Duo setzte sich bei einer Mitgliederbefragung deutlich gegen ihre Konkurrenten durch.

Weidel und Chrupalla bekamen mehr als 71 Prozent der Stimmen, Cotar und Wundrak etwas über 24 Prozent.

Die AfD wird mit Tino Chrupalla und Alice Weidel an der Spitze in die Bundestagswahl im September ziehen. Cotar und Wundrak zählen zum Lager um Parteichef Jörg Meuthen, der eine im Auftreten gemäßigtere AfD will. Das Team aus Chrupalla und Weidel kann auf die Unterstützung des rechtsnationalen Lagers der AfD um den Thüringer Björn Höcke zählen.

Cotar ist seit der Parteigründung 2013 AfD-Mitglied und sitzt seit 2017 für die hessische Landesliste der AfD im Bundestag. Vor ihrer Zeit als Abgeordnete arbeitete die studierte Politikwissenschaftlerin als Eventmanagerin bei Finanzinstituten in Deutschland und der Schweiz, zuletzt als Projektmanagerin in der IT-Branche.

Die rund 32.000 AfD-Mitglieder konnten seit dem 17. März online abstimmen. Insgesamt haben 14.815 Mitglieder (48,14 Prozent) die Möglichkeit genutzt. 1,93 Prozent der Abstimmenden votierten bei beiden möglichen Doppelspitzen mit Nein, 0,58 Prozent enthielten sich der Stimme.

Related:

Comments

Latest news

Neue Mutmaßungen über Labor-Unfall als Ausgangspunkt von Corona-Pandemie
Die chinesische Regierung hat immer wieder bestritten, dass das Virus aus einem der chinesischen Labore ausgetreten sein könnte. Wissenschaftler nennen immer wieder Fledermäuse als mögliche Überträger . Über den Ursprung der Pandemie wird viel spekuliert.

Schwere Unwetter: Mindestens 21 Tote bei Ultramarathon in China
Einige weinten erschüttert und berichteten, erschöpfte Läuferinnen und Läufer auf dem Boden liegen gesehen zu haben. Alle Vermissten seien gefunden worden. 151 Teilnehmer des Marathons seien in Sicherheit.

Hoher Impfschutz gegen indische Virus-Variante
Bei AstraZeneca liegt der Effekt gegen eine Erkrankung durch B.1.617.2 bei 60 Prozent, verglichen mit 66 Prozent bei B.1.1.7. Die beiden Präparate bieten nach zweifacher Impfung einen beinahe so hohen Schutz wie gegen die britische Variante B.1.1.7.

Ultramarathon in China: 21 Tote nach heftigem Unwetter
Rettungskräfte stehen nach der Katastrophe beim Marathon in China in Bereitschaft. Laut der chinesischen Staatsagentur Xinhua gilt ein Teilnehmer noch als vermisst.

Das Covid-19-Zertifikat kommt
Besonders die Tourismus- und Luftfahrtbranche setzt große Hoffnungen in ein EU-weit gültiges Verfahren zum Impfnachweis. Wer keinen digitalen Impfnachweis besitze, könne eine Impfung weiterhin über den gelben Impfausweis nachweisen.

Other news