Deutsche Bahn: Neuer XXL-ICE mit 900 Plätzen im Einsatz

Der neue superlange ICE

München - Die Lust aufs Reisen steigt wieder, und die Deutsche Bahn (DB) baut ihr Angebot pünktlich zu den Sommerferien aus. Der erste fuhr am frühen Morgen vom Bahnhof Hamburg-Altona ab.

Erstmals geht der neue XXL-ICE mit Platz für über 900 Fahrgäste in den regelmäßigen Einsatz.

Auch auf der Route Hamburg-Dortmund-Köln-Frankfurt Flughafen-Stuttgart-München ist er unterwegs.

Die Bahn bereitet sich auf die nahenden Sommerferien vor und hat jetzt auf die erhöhten Fahrgastzahlen reagiert: Mit dem Fahrplanwechsel am Sonntag (13. Juni) fährt auch in Köln ein XXL-ICE mit einer Länge von 374 Metern vor.

Bahn-Sprecherin Franziska Hentschke sagte NDR 90,3: "Der neue ICE 4 - der XXL-ICE - ist das neue Flaggschiff, die neue Generation bei den ICE".

Mit einer Höchstgeschwindigkeit von 265 Kilometern pro Stunde ist der ICE 4 auch noch schneller. Bislang sind es 250 km/h.

TV-Tipp: Mehr zu diesem Thema sehen Sie heute Abend ab 19.30 Uhr im Hamburg Journal des NDR Fernsehens.

Related:

Comments

Latest news

Razzien gegen Clans in NRW: Durchsuchung von rund 30 Objekten
Dabei geht es in einem Verfahren der Staatsanwaltschaft Düsseldorf um den Verdacht des bandenmäßigen Betrugs und der Geldwäsche. Laut Mitteilung werden Haftbefehle vollzogen, Vermögen beschlagnahmt sowie Häuser, Wohnungen, Büros und Geschäfte durchsucht.

Nach Unwetter: Umgestürzte Bäume und Überflutungen in Rheinland-Pfalz
Das zwölfjährige Mädchen, das laut Feuerwehr vermutlich einen Stromschlag erlitt, kam mit schwersten Verletzungen ins Krankenhaus. Betroffen waren an dem Abend vor allem die Stadtteile Niederrad, Sachsenhausen, die Frankfurter Innenstadt und das Gallus.

Toter am Bahnhof Endersbach - Polizei veröffentlicht Zeugenaufruf
Gegen einen 17-Jährigen wurde am Samstag Haftbefehl wegen eines Tötungsdelikts erlassen, wie ein Sprecher der Polizei mitteilte. Die Auffindesituation ließ die Polizei darauf schließen, dass der Mann durch äußere Gewaltanwendung zu Tode gekommen war.

Globale Mindeststeuer für Apple, Google und Co.: G7 einigen sich
Bisher werden Unternehmenssteuern nur am Firmensitz fällig, aber nicht in den Ländern, wo die Konzerne ihre Umsätze erzielen. Scholz sagte der BBC, mit einer Mindeststeuer würde das Rennen vieler Länder zu immer niedrigeren Steuersätzen durchbrochen.

Unbrauchbare Masken - SPD kritisiert Spahn scharf
Das für die Maskensicherheit zuständige Arbeitsministerium von Hubertus Heil ( SPD ) habe dem aber seine Zustimmung verweigert. Die Masken seien im Frühjahr 2020 vom Bundesgesundheitsministerium zumeist aus China beschafft worden, schrieb der Spiegel .

Other news