Brütende Hitze in Deutschland - Zum Wochenstart Abkühlung

Zwei Badegäste stehen in einem Schwimmbecken

In der Nacht seien "auch orkanartige Böen drin, großer Hagel und Starkregen", sagte eine Sprecherin des DWD am Samstag.

In Mecklenburg-Vorpommern kann es bereits am Samstag zu einzelnen Gewittern kommen.

Viel Sonne sowie sommerliche Temperaturen bis zu 35 Grad gibt es nach DWD-Angaben am heutigen Donnerstag (17. Juni 2021) im Saarland. Erst in der Nacht nahe eine Gewitterlinie von Nordrhein-Westfalen und werde anschließend über den Süden Niedersachsens in die anderen Bundesländer hereinziehen.

Der Sonntag beginnt der DWD-Prognose nach heiter. Trotzdem bleibe es weiterhin schwül. Im Verlauf des Tages bilden sich lockere Quellwolken am Himmel, es bleibe bei Temperaturen zwischen 30 und 34 Grad jedoch trocken.

Im Innern des Landes wird es am frühen Sonntagmorgen zu einer Abkühlung kommen. Auch Montag und Dienstag sei mit heftigen Regenschauern und orkanartigen Böen zu rechnen, wie der Deutsche Wetterdienst mitteilte. Schwerpunkt könnte zunächst die Südhälfte von NRW werden. Die Temperaturen liegen am Nachmittag bei 29 bis 33 Grad, im höheren Bergland um 27 Grad.

Rheinland-Pfalz und Saarland: Das Gewittertief, das von Frankreich über Belgien zur Nordsee zieht, werde in der Nacht zum Sonntag auf Rheinland-Pfalz und das Saarland übergreifen.

Der Wochenbeginn wird wechselhaft und vielfach nass. Im Tagesverlauf sollen von Südwesten her teilweise kräftige Gewitter aufziehen. Dort wurde es zu keinem Zeitpunkt kühler als 22,6 Grad.

Related:

Comments

Latest news

Kundengewinnung auf Social Media - warum ist das wichtig?
Sie kommen in die sozialen Netzwerke nicht, um zu erfahren, was dort im Leben einer Marke passiert, sondern für Emotionen. Es ist unwahrscheinlich, dass der Geschäftsinhaber dies selbst tiefgreifend versteht und warum sollte er es brauchen.

Greenpeace-Gleitflieger beinahe abgeschossen: "Der Pilot hat unzählige Leben aufs Spiel gesetzt"
Glück gehabt: Antonio Rüdiger kümmert sich um den Greenpeace-Aktivisten aus Pforzheim , dessen Protestaktion missglückt ist. Bei der Aktion des 38-Jährigen, der mittlerweile wieder auf freien Fuß gesetzt wurde, erlitten zwei Männer Verletzungen.

Zwei Menschen im Rhein vermisst: Eine Person reanimiert
Ein Sprecher der Feuerwehr beantwortete die Frage, ob die reanimierte Person überlebt habe, am Abend dagegen zunächst nicht. Juni 2021) drei Personen untergegangen - eine ist reanimiert worden, Medienberichten zufolge aber später gestorben.

NATO-Gipfel bezieht geschlossen gegen Russland und China Position
Eine Botschaft, die Biden mit nach Genf nimmt, zu seinem Treffen mit dem russischen Präsidenten Wladimir Putin am Mittwoch. Die USA haben es schon länger gefordert, nun will sich die Nato offenbar deutlich intensiver mit China auseinandersetzen.

Chargen kontaminiert - 60 Mio. Impfdosen nach Produktionspanne entsorgt
Man erwarte im BMG, "dass diese Menge im Juli schnellstmöglich nachgeliefert wird", wird ein Sprecher des Ministeriums zitiert. Der Grund: Die Inhaltsstoffe des Präparats waren aus Versehen mit denen des Vakzins von AstraZeneca vertauscht worden.

Other news